Aktuelles  Wir über uns   IHK  Bosch-Rexroth  Berufliche Reha  Ergotherapie  

Sie sind hier: Home


Aktuelles


 


Ausbildung auf „ausgezeichnetem“ Niveau

Am 21. März 2018 war es wieder soweit: Das Bildungszentrum Saalfeld wurde im Bereich der Beruflichen Rehabilitation bereits zum wiederholten Mal durch das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft als „ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ in der Landessportschule Bad Blankenburg prämiert. Neben dieser Auszeichnung als Betrieb haben in den letzten Jahren auch einzelne Auszubildende des BZ in den Berufen Gartenbauwerker, Bürokraft sowie Holzbearbeiter das Prädikat „bester Auszubildender im Kammerbezirk Ostthüringen“ erhalten.

Berufliche Rehabilitation bezieht sich in diesem Zusammenhang auf einen professionell organisierten Nachteilsausgleich für lernschwache und psychisch oder körperlich eingeschränkte junge Menschen, die in unserer leistungsorientierten Gesellschaft in einem regulären Ausbildungsverhältnis oft chancenlos überfordert wären. Das Bildungszentrum Saalfeld stellt sich dieser Zielgruppe bereits seit über 27 Jahren erfolgreich als wohnortnahe berufliche Rehabilitationseinrichtung an den Standorten Käthe-Kollwitz-Straße 2 und Steiger 10. Das bewährte Ausbildungskonzept von interdisziplinären Teams –bestehend aus Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagogen, Ergotherapeuten und Psychologen – bringt junge Menschen in klassischen Berufsfeldern, wie z.B. Holztechnik, Gartenbau, Lagerwirtschaft, Hauswirtschaft, Gastronomie, Bautechnik, Metalltechnik, Farb- und Raumgestaltung, Verkauf und Büro zu staatlich geprüften Abschlüssen auf Fachpraktikerniveau. Jeder Mensch hat das Potenzial, sich zu entwickeln. Nicht selten schaffen es unsere Auszubildenden, im Anschluss an eine dreijährige Fachpraktikerausbildung zum sogenannten Regelberuf durchzusteigen. Hilfreiche Unterstützung erhalten wir dabei auch von Netzwerkpartnern wie regionalen Handwerksbetrieben, die den jungen Menschen praxisnahe Erfahrungen und auch spätere Arbeitsplätze bieten.

Für Abgänger der allgemeinbildenden Schulen und Förderzentren, denen das Lernen in großen Klassen schwerfällt, die Schulfrust aufgebaut haben und auch noch nicht genau wissen, was sie später lernen wollen, bietet sich eine vorgeschaltete rehaspezifische Berufsvorbereitung an. Innerhalb eines Jahres können sich die jungen Menschen in neun verschiedenen Berufsfeldern intensiv ausprobieren und wieder Freude an schulischen Inhalten entwickeln. Auch hier arbeiten wir in Kleingruppen intensiv an den Kompetenzen für die Erlangung eines ausbildungsreifen Verhaltens. Die enge Verzahnung mit ergotherapeutischen, sozialpädagogischen und psychologischen Angeboten hat in den letzten Jahrzehnten bereits viele Arbeitnehmer hervorgebracht, die heute in Geschäften und Betrieben ihre „Frau“ oder ihren „Mann“ stehen und damit dem Fachkräftemangel ein stückweit entgegenwirken. Regionale Arbeitgeber beschäftigen nachhaltig unsere ehemaligen Auszubildenden und sind Referenz für die eingangs beschriebene Auszeichnung durch das Land Thüringen.

Sind Sie neugierig auf unser Angebot geworden? Haben Sie Kinder oder Enkel, die Bedarf an unterstützendem Lernen in kleinen Gruppen besitzen? Dann laden wir Sie recht herzlich zu einem individuellen Informationsgespräch inklusive einer Betriebsbesichtigung ein. Lernen Sie uns und unsere breit gefächerten Ausbildungsangebote kennen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beantworten gern Ihre Fragen.

Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Andrea Großmann (Fachgebietsleiterin Berufliche Rehabilitation), Käthe-Kollwitz-Straße 2, Tel.: 03671 5526-11, a.grossmann@bz-saalfeld.de.


BZ begegnet Fachkräftemangel mit neuen Qualifizierungsangeboten

Die Die Bildungszentrum Saalfeld GmbH bietet Kurse im virtuellen Klassenraum: Seit Kurzem können Teilnehmer am Standort in der Bahnhofstraße 6a aus Hunderten zusätzlichen Kursangeboten wählen. Durch eine Kooperation mit dem Institut für Berufliche Bildung (IBB) hat der Bildungsanbieter sein Portfolio um Online-Schulungen in der Virtuellen Online Akademie VIONA® erweitert.

Die Inhalte reichen vom kaufmännischen und gewerblich-technischen Bereich über Grafikdesign und Management bis hin zu Themen aus IT, Medizin und Pflege oder Energie und Umwelt.

Geschäftsführer Christoph MajewskiZum Unterricht über VIONA® kommen die Teilnehmer in die modern ausgestatteten Schulungsräume und treffen sich über das Internet mit ihrem Dozenten im virtuellen Klassenraum. Über Bildschirm und Headset verfolgen sie die Live-Schulung, stellen Fragen, arbeiten in Gruppen mit anderen Teilnehmern oder präsentieren eigene Ergebnisse – wie im normalen Präsenzunterricht.

Durch das ortsunabhängige Lernsystem der Virtuellen Online Akademie können Teilnehmer aus allen Regionen Deutschlands an ihren jeweiligen Schulungsstandorten gemeinsam unterrichtet werden. Dadurch sind regelmäßige Kursstarts und flexible, individuelle Lösungen möglich – zum Beispiel maßgeschneiderte Kombinationen verschiedener Lernmodule oder Teilzeitmodelle.

„Durch die Kooperation mit dem IBB können wir unseren Kunden auf einen Schlag Hunderte neue Weiterbildungsangebote anbieten, die unsere eigenen Themen wunderbar ergänzen“, freut sich Christoph Majewski, Geschäftsführer der Bildungszentrum Saalfeld GmbH. Das moderne und gleichzeitig bewährte Lernen über VIONA® passe gut zum Konzept des Bildungszentrums, das großen Wert auf fachlich und didaktisch kompetente Dozenten sowie Freude am Lernen lege, so Majewski weiter.

Da alle VIONA®-Angebote zertifiziert sind, können sie mit einem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters bezahlt werden. Wer sich für die Teilnahme an den Online-Schulungen in Saalfeld interessiert, findet unter www.bz-saalfeld.de weitere Informationen zum Kursangebot. Unter Tel. 03671 6760-12 kann man vorab einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren, um die passende Weiterbildung für sich zu finden.

Ihr Ansprechpartner:

Phil Illner
Telefon: 03671/ 6760 – 12
E-Mail: p.illner@bz-saalfeld.de


Arbeit & Familie 4.0

 

Nicht nur dem Arbeitnehmer ermöglichen neue Arbeitsmodelle einen besseren Arbeitsalltag oder eine bessere persönliche Entwicklung, sondern auch Ihnen als Unternehmer bringen sie Vorteile!

Bildung 4.0 ermöglicht es, die Weiterentwicklung Ihres Personals noch effizienter voranzubringen und es in neuen Bereichen zu schulen. Neue Arbeitszeitmodelle steigern die Effektivität Ihrer Mitarbeiter und vor allem die Zufriedenheit. Moderne Techniken erleichtern auch Ihren Arbeitsalltag und können Ihr Unternehmen effektiver und noch attraktiver werden lassen. Kontrollieren Sie die Abläufe in Ihrem Unternehmen bequem auf dem Smartphone oder durch virtuelle Technik. Das alles ist nur ein Bruchteil davon was für Ihr Unternehmen mit Industrie 4.0 alles möglich ist!

Interesse, die vierte industrielle Revolution persönlich in Ihrem Unternehmen zu gestalten?
Dann begleiten Sie unser neues Projekt und entwickeln Sie mit uns ihr individuell abgestimmtes Arbeitszeitmodell oder erproben Sie neue technische Möglichkeiten im Bereich der Interaktionen Mensch und Maschine.

Passgenau zugeschnitten auf Ihr Unternehmen!

Ansprechpartner: Torsten Vogel
Telefon: 03671 6760-0



Demokratie selber machen

Das Schwarzburg-Projekt

Weitere Informationen hier


Umschulung Kaufmann/-frau für Büromanagement

Beginn der Umschulung zum/r Kaufmann/-frau für Büromanagement ist am 01.02.2018.

Interessenten wenden sich bitte an Frau Liebmann.

Telefon: 03671 552643
Fax: 03671 552614
E-Mail: h.liebmann@bz-saalfeld.de

Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen wird diese Maßnahme durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.


Umschulung Fachlagerist

Beginn der Umschulung Fachlagerist ist am 19.03.2018.

Interessenten wenden sich bitte an Frau Liebmann.

Telefon: 03671 552643
Fax: 03671 552614
E-Mail: h.liebmann@bz-saalfeld.de

Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen wird diese Maßnahme durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.


Umschulung zum Zerspanungsmechaniker/in (IHK)

Die nächste Umschulung zum Zerspanungsmechaniker/in beginnt am 02.04.2018

Interessenten wenden sich bitte an Herrn Eberhardt oder Frau Fiebig.

Telefon: 03671 88340
Fax: 03671 883428
E-Mail r.eberhardt@bz-saalfeld.de

Bei Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen wird diese Maßnahme durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.


Weiterbildungsangebote für Fachkräfte

aus der Produktion, Wartung und Instandhaltung sowie Service und Montage aus Thüringer Unternehmen

1. Schweißtechnik
  • MAG Schweißen, Stahl, CrNi  (5- 10 Tage)
  • MIG Schweißen, Alu  (5 Tage)
  • Lichtbogenhandschweißen, Stahl (5 Tage)
  • WIG Schweißen Stahl, CrNi, Alu (5- 15 Tage)
  • Gasschweißen für Blech- und Rohrschweißer (5- 10 Tage)
  • Flammrichten (3 Tage)
  • Hart- und Weichlöten (2- 5 Tage)
  • Brenn- und Plasmaschneiden (2- 5 Tage)
  • Kunststoffschweißen (2 Tage)
BZ-Schweißzentrum

Bahnhofstraße 6a, 07318 Saalfeld

Ansprechpartner:

Herr Frank Zapf
Telefon: 03671 88340 
Mail: f.zapf@bz-saalfeld.de

2. Industrie- Hydraulik/Pneumatik
  • Hydraulik für Instandhalter   (3 Tage)
  • Elektrohydraulik für Instandhalter  (2 Tage)
  • Pneumatik für Instandhalter  (3 Tage)
  • Elektropneumatik für Instandhalter (2 Tage)
BZ- Bosch-Rexroth Stützpunkt

Maxhüttenstraße 16, 07333 Unterwellenborn

Ansprechpartner:

Herr Ingolf Grund
Telefon 03671 883410
Mail: i.grund@bz-saalfeld.de

3. Steuerungstechnik (DMG, Siemens, Heidenhain)

Grundlagen der CNC-Programmierung (5 Tage)
CNC-Aufbautraining Drehen (5-10 Tage)
CNC-Aufbautraining Fräsen  (5-10 Tage)
CNC-Aufbautraining Erodieren (5 Tage)
CAD Grundlagen (3- 5 Tage)
CAD Aufbautraining – SolidWorks (5-10 Tage)

BZ-CNC Zentrum

Maxhüttenstraße 21, 07333 Unterwellenborn

Anprechpartner

Herr Rainer Eberhardt
Telefon 03671 676065 
Mail: r.eberhardt@bz-saalfeld.de


4. Elektrotechnik/Elektronik/SPS

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten (5- 10 Tage)
Grundlagen der Elektrotechnik (5 Tage)
Grundlagen der Elektronik (5 Tage)
Basiswissen der Mechatronik (3 Tage)
Fehlersuche und Inbetriebnahme von mechatronischen Systemen (3 Tage)
SPS-Grundtraining (5 Tage)
SPS-Aufbautraining (5 Tage)
SPS-Anwendertraining (5 Tage)

BZ-Mechatronik Zentrum:

Maxhüttenstraße 16, 07333 Unterwellenborn

Ansprechpartner:

Herr Ingolf Grund
Telefon 03671 883410
Mail: i.grund@bz-saalfeld.de

Diese Weiterbildungsangebote können im Freistaat Thüringen über Weiterbildungsscheck gefördert werden.

Information:

Gesellschaft für Arbeits-und Wirtschaftsförderung (GFAW) mbH
Warsbergstraße 1
99092 Erfurt
Tel. 0361 2223-0
Mail: servicecenter@gfaw-thueringen.de


Kultur live erleben im Freiwilligen Sozialen Jahr

Neben der Vermittlung von Fachkenntnissen, dem Training von sozialen Kompetenzen sowie der Förderung von Selbstständigkeit und Kreativität wird mit den Seminaren im FSJ unter anderem auch das Ziel der Vertiefung von kulturellem Interesse verfolgt.
Mal etwas ganz anderes in diesem Bereich erlebten die aktuellen FSJ´ler und FSJ´lerinnen in ihrer Abschlussseminarwoche. Unter dem Motto „Kultur live erleben“ erhielten sie eine Führung am 26.06.2017 um das Schloss Schwarzburg in historischen Kostümen.

 Weiterlesen…
 

 

 

 

 


Seminare

Mit unseren vielseitigen Angebotsmodulen schnüren wir Ihnen ein ganz speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Leistungspaket. Durch unsere regionale Präsenz können Sie sicher sein, dass die Konditionen stimmen und die Produkte den neusten Erfordernissen entsprechen.

Unsere Seminarangebote finden Sie in unserem „Leistungsfolder“ zum Download.


Europäische Union
Europäischer Sozialfonds
Bildungsstützpunkt der IHK Ostthüringen zu Gera
Bosch-Rexroth Bildungsstützpunkt
AZAV Certuria-Trägerzulassung
Bundesverband der Mittelständischen Wirtschaft
Bundesarbeitsgemeinschaft örtlich regionaler Träger der Jugendsozialarbeit
CeKom-Zentrum für Kompetenzbilanzierung

Stellenangebote


copyright © 2018 Bildungszentrum Saalfeld GmbH - Bahnhofstraße 6 a - 07318 Saalfeld
Impressum    Kontakt    Sitemap    Anfahrt